Lederkunde
www.strasseronline.de
 

Lederkunde

 

Was ist der Unterschied zwischen Rind- und Vollrindleder?



Beide Lederarten sind 100% echtes Rindleder. Leder ist so dick, dass man es in den wenigsten Bereichen in der Originalstärke gebrauchen kann. Deshalb wird das Leder in seiner Stärke gespalten. Die oberste Schicht, bei der auch die Haare des Tieres waren nennt man Vollrindleder, die darunterliegenden Schichten Rindleder. Weil sie vom Vollrindleder abgespalten wurde, wird dieses Leder auch Spaltleder genannt.

Vollrindleder:



Vollrindleder besitzt eine höhere Festigkeit als Rindleder, da die Hautfasern besser und enger verwoben sind als beim Rindleder. Es hat eine lebendige Oberfläche bei der z. B. die charakteristischen Haarlöcher zu sehen sind, allerdings sind auch evtl.. Verletzungen des Tieres z. B. am Stacheldrahtzaun oder Mückenstiche auf dieser Lederart zu sehen. Dies ist kein Fehler oder Mangel sondern zeichnet die Echtheit des Materials aus. Vollrindleder ist deutlich hochpreisiger als Rindleder.

Rindleder:



Rindleder besitzt eine nicht ganz so hohe Festigkeit wie Vollrindleder, weil die Fasern nicht ganz so eng verwoben sind. Allerdings ist die Festigkeit für einen Gürtel in Rindleder so hoch, dass man wegen der Festigkeit nicht zum Vollrindleder greifen muss. Die Oberfläche besitzt eine eher gleichmäßige Struktur und ist nicht so lebendig wie Vollrindleder. Der Preis ist allerdings deutlich günstiger als bei Vollrindleder.

Die Entscheidung liegt bei Ihnen, egal ob Rind- oder Vollrind, es ist auf jeden Fall ein hochwertiges Naturprodukt.
 
 

Wie wird ein Gürtel gemessen?


Bestimmen der Gürtellänge



Es ist immer wieder das Problem und die Frage, wie bestimmt man die Gürtellänge richtig.


Wenn Sie bei uns einen Gürtel bestellen ist das Maß was im Gürtel eingeprägt ist immer die Bundweite (Bauchumfang).
Ein Gürtel mit z. B. Bundweite (BW)100 ist passend für einen Kunden mit Bauchumfang 100cm.
Die Zugabe für den Überstand erfolgt bei uns automatisch, also bitte nicht selbstständig dazurechnen und nur den Bauchumfang angeben.

Wenn sie einen fertigen Gürtel messen wollen und über diesen die Bundweite (Bauchumfang) bestimmen wollen, müssen Sie den Gürtel messen von der Schließe ganz vorne bis zum mittleren Loch.

Wenn Sie bei einen gebrauchten Gürtel den Bauchumfang bestimmen wollen, wird ebenso vom Anfang der Schließe bis zu dem Loch gemessen in dem der Gürtel getragen wird. (siehe Zeichnung)

 
www.strasseronline.de
 
 
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter 07231/74072 oder per eMail an info@strasser-online.de zur Verfügung.
Desktop   Impressum
CONbox²® CMS by frank kübler internet + media